Aktuelle Zeit: 22. Jun 2017, 13:53  




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Menowin "Die eiserne Mauer der Fanbase" 
AutorNachricht
Forum Admin

Registriert: 05.2010
Beiträge: 20
Geschlecht:
Highscores: 2
Beitrag Menowin "Die eiserne Mauer der Fanbase"
Ja wieder so ein langer text ;)

Trotz ungebrochenem Dauerbombardement von Schlagzeilen halten die Fans von Menowin Fröhlich weiter zu ihm. Sie stehen wie eine eiserne Mauer hinter dem DSDS-Star.
'Deutschland Sucht Den Superstar' Finals

Solche Fans wünschen sich viele. Fans, die einem in jeder Situation den Rücken stärken. Die Fanbase von Menowin Fröhlich, dem erfolgreichsten Zweitplatzierten von “Deutschland sucht den Superstar” (RTL), steht wie eine eiserne Mauer hinter dem Sänger.

In Österreich gilt Menowin bereits als Popstar, obwohl noch keine Single von ihm erschienen ist und noch kein musikalischer Auftritt stattgefunden hat. Sein erstes Showprogramm in Österreich wird morgen am Freitag im Wiener “Praterdome” stattfinden.

Polizei und Security haben sich dafür schon vorbereitet. Sie sind aber auch schon am Nachmittag im Einsatz, denn da hält der “DSDS”-Vize eine Autogrammstunde in der Wiener “Gasometer City”. Man rechnet auch hier wieder mit einer Massenhysterie, wie schon zuvor in der “Lugner City”.

Gestern berichteten wir in einem Artikel mit dem Titel “Menowin Fröhlich – Fanbase soll ausbluten”. Sofort konnte man selbst auf der Fanbase von Menowin Fröhlich, dem Sieger der Herzen, nachlesen, dass man geteilter Meinung in Bezug auf den Artikel war. Einige Leser waren davon überzeugt, dass dieser Bericht gegen Menowin ausgelegt war. Dabei zeigten wir nur auf, wie die chronologische Berichterstattung über Menowin herging und wollten auf die Gefahr von negativen Schlagzeilen aufmerksam machen.

Wir sprachen von möglicher Medienmanipulation und dessen Auswirkungen. Auch einige Leser gaben zu, dass einzelne negative Schlagzeilen sie zum Nachdenken über Wahrheit und Lüge brachten. Es galt also herauszufinden, ob etwas der Wahrheit entspricht oder nicht. Wir berichteten auch von geschnittenen Beiträgen, die in der Tat so ausgestrahlt wurden. Z.B. der Vorfall in Landstuhl, bei dem “Sat 1“ nicht erwähnt hatte, warum die Leute gebuht haben. Hingestellt wurde es im Fernsehen so, als hätten die Leute Menowin ausgebuht, dabei war derjenige gemeint, der die CD sozusagen verschlampt hatte. Menowin konnte natürlich nichts dafür. Im Normallfall passt darauf sein Support DJ “DJ-R” auf. Der konnte aus persönlichen Gründen aber an diesem Tag nicht dabei sein. Wir sprachen auch davon, wie man Fans Geld geben wollte, um Fotos zu machen, bei denen sie den Daumen nach unten strecken. Dabei ging es um das abgesagte Konzert von Menowin Fröhlich an dem Tag an dem er krank wurde. Fans berichteten davon im Internet. Wir haben auch davon berichtet, dass Auftritte von Menowin, wenn sie schon im Fernsehen gesendet wurden, meist als Fehlschlag darstellt wurden, obwohl diese erfolgreich waren. Ebenfalls haben wir davon berichtet, dass schlechte Vorfälle über seinen Kontrahenten und Sieger von “DSDS”, Mehrzad Marashi, im Fernsehen nicht zu sehen sind. Es wird also begünstigt für Mehrzad Marashi ausgestrahlt und für Menowin Fröhlich eher in die negative Richtung. Es gibt dazu mehrere Beispiele. Zum Beispiel die Buhrufe beim Boxkampf gegen Mehrzad Marashi und Mark Medlock. Davon gab es kein Sterbenswort in der Bildzeitung zu lesen. Wäre das bei Menowin Fröhlich passiert, hätten wir höchstwahrscheinlich überall wieder davon gelesen.

Die Gefahr, die wir mit dem gestrigen Artikel also ansprechen wollten, war die, dass man sich leicht durch Medien manipulieren lassen kann. Nicht jeder sitzt vor dem Internet und überprüft die Geschehnisse. Ist etwas Wahrheit oder nur Fiktion? Damit muss sich jeder der Leute selbst auseinandersetzen. Und wie wir bereits erwähnt hatten, fingen doch auch einige Fans an dem Handeln von Menowin Fröhlich an etwas auszusetzen.

Zum Beispiel über seinen Sub-Manager Richard Lugner. Man fragte sich, ob er wirklich die richtige Wahl für Menowin Fröhlich war. Viele versuchten daran Kritik zu üben. Ersichtlich ist aber, dass Menowin Fröhlich anscheinend doch die richtige Entscheidung getroffen hat. Er hat sich von einigen Leuten befreit und versucht nun seinen eigenen Weg zu gehen.

Die Steine, die auf diesem Weg liegen, werden aber von den Fans des 22-Jährigen aus dem Weg geräumt. Die komplette Fanbase hatte schon mehrmals erwähnt, dass sie auch bis Mai nächsten Jahres warten würden, bis eine Single erscheint. Das wird natürlich nicht der Fall sein müssen. Wir können damit rechnen, dass die Debüt-Sinlge bald erscheinen wird und die Fans diesen Song zum Hit machen werden. Gerade nach den gestrigen Kommentaren wissen wir, dass es höchstwahrscheinlich so sein wird.

Wenn also die Fanbase weiterhin wie eine eiserne Mauer hinter Menowin Fröhlich steht und zu ihm hält, dann steht dem Erfolg nichts mehr im Wege.


4. Jun 2010, 09:07
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de